Foto: Pixabay

Waffenliefervertrag zwischen Ukraine und Polen unterzeichnet

Außenpolitik 8. Juni 2022

Nach Angaben des polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki erhält die Ukraine einen Teil der Mittel für diese Waffen von der Europäischen Union und einen Teil aus ihrem eigenen Staatshaushalt. Polen plant, die Mittel für seine eigene neue Forschung und Entwicklung auszugeben. Waffen aus Polen dürften laut Morawiecki bei den Kämpfen in der Ostukraine wichtig sein.

„Wir unterzeichnen einen der größten, wenn nicht sogar den größten Waffenexportvertrag seit drei Jahrzehnten – den Verkauf von Waffen an die Ukraine“, sagte Morawiecki auf einer Pressekonferenz im polnischen Verteidigungswerk Huta Stalowa Wola.

Details der Vereinbarung wurden noch nicht bekannt gegeben. Stattdessen berichtete die polnische Zeitung Dziennik am 1. Juni, dass Polen zusätzlich zu den 18 Haubitzen die es zuvor geliefert hatte, etwa 60 selbstfahrende Artilleriehaubitzen vom Typ AHS Krab an die Ukraine verkaufen werde.

Tags