Foto: Facebook / Russische Botschaft in Bulgarien

Bulgarien weist 70 russische Diplomaten aus, die an "ungewöhnlichen Aktivitäten" beteiligt waren

Osteuropa 29. Juni 2022

Laut Petkov waren diese Diplomaten mit "ungewöhnlichen Aktivitäten" beschäftigt.

„Unsere Dienste haben sie als Personen identifiziert, die ... gegen die Interessen unseres Landes gearbeitet haben. Ich möchte den bulgarischen Diensten und dem Außenministerium zu ihrer Arbeit gratulieren", sagte Petkov.

Der Premierminister fügte hinzu, dass „dies keineswegs eine Aggression gegen das russische Volk ist – gerade wenn ausländische Regierungen versuchen, sich in die inneren Angelegenheiten Bulgariens einzumischen, haben wir klare Institutionen, die dagegen vorgehen werden.“

Laut Petkov arbeiteten viele der ausgewiesenen russischen Diplomaten "direkt für ausländische Dienste, und ihre diplomatische Rolle war verdeckt".

„Wir erwarten, dass am Sonntag ein volles Flugzeug mit 70 Passagieren nach Moskau zurückkehrt“, fügte der bulgarische Ministerpräsident hinzu.

Tags